Possessivartikel im Dativ

POSSESSIVARTIKEL IM  DATIV

Der Kuchen schmeckt….

 

PERSONAL-PRONOMEN SINGULAR PLURAL
der Freund    das Kind die Freundin die Freunde,    die Kinder,

 die  Freundinnen

ich meinem meiner meinen  Freunden
du deinem deiner deinen                  -n
er seinem seiner seinen                  – n
sie ihrem ihrer ihren                     -n
       
wir unserem unserer unseren               -n
ihr eurem eurer euren                   -n
Sie, sie Ihrem / ihrem Ihrer / ihrer Ihren / ihren      -n

 Dativ:

* Mit den Verben:

schmecken, gefallen, gehören, schenken, gehen, passen,..

* Mit den Präpositionen:

aus, bei, mit, nach, seit, von, zu

  

BEISPIELE:

 

La pizza le gusta a mi hermano:

Pizza schmeckt meinem Bruder.

La tarta de manzana le gusta a mi madre:

Der Apfelkuchen schmeckt meiner Mutter.

¿Cómo les va a tus padres?

Wie geht´s deinen Eltern?

Este libro pertenece a nuestro amigo:

Dieses Buch gehört unserem Freund.

¿Es de vuestra hermana este CD?

Gehört eurer Schwester diese CD?

¿Ha regalado a sus amigos un viaje?

Hat er seinen Freunden eine Reise geschenkt?

     

 
   
   
   
   
  
Advertisements

Wegbeschreibung

Wir zeigen den deutschen Partnern Madrid!

Wenn dein deutscher Partner kommt, besucht ihr das Zentrum. Ihr seid jetzt auf dem Sol Platz. Ihr möchtet zum Prado Museum gehen. Kannst du den Weg beschreiben?

Schreibe die Antwort unten!

 

DAS FRÜHSTÜCK

fruhstuck21

 

 

DAS FRÜHSTÜCK

  

Es ist sehr früh, es ist 6:30. Familie Schuhmann frühstückt. Es muss alles schnell gehen. Herr Schuhmann isst nur ein Brot mit Marmelade und trinkt einen kalten Kaffee, warmen Kaffee mag er nicht. Er muss um 7 Uhr in der Firma sein. Frau Schuhmann hat mehr Zeit, sie muss um 12 Uhr ins Büro gehen. Sie isst ein  Brötchen mit Wurst. Dazu trinkt sie Tee und einen Orangensaft. Die Kinder trinken Kakao mit Marmeladentoast. Stefan isst immer zwei Brote mit Käse und Wurst und sein Bruder Dirk isst manchmal einen Teller Cornflakes.

Glossar:

Firma, Büro: Lokal, wo die Eltern arbeiten

 

 

Antworte auf die Fragen mit ganzen Sätzen:

Um wie viel Uhr nimmt die Familie das Frühstück?  

Warum trinkt der Vater einen kalten Kaffee?

Wer isst Wurst? 

Was frühstückt Dirk?

 

Und jetzt du: Was frühstückst du am Wochenende? Und deine Familie?  Wie findest du das deutsche Frühstück? Welches ist besser?

Schreibe einen kurzen Aufsatz (50-60 Wörter). Verwende dass-, weil- Sätze,  neue Wörter, etc.